Da brüllt der gemeine Pauker…

Befeuerung für den Schelm

Befeuerung für den Schelm

Ich sauge alles irgendwie „Erheiternde“ rund um den Schulbetrieb in einem nimmersatten Strudel auf. Das sorgt für den nötigen Abstand zu den „Dingen“ und sich selbst. Sprüche, Comics, Witze, Cartoons, Anekdoten – alles ist willkommen. Mein derzeitiger Lieblingsschwiegersohn und mallorquinischer „Projektleiter“ (Mika bitte wegsehen 🙂 ) hat mich zu Ostern mit einem Buch von Uli Stein regelrecht glücklich gemacht: es heißt schlicht „Schule“ – und zaubert mir mit jeder Seite ein fettes Grinsen in meinen Frontausguck. Einige Dinge haben bereits nach dem ersten Betrachten ihren ewigen Platz in meinem Gehirn gefunden… Danke Mika! Danke Herr Stein!

Ein kleiner Querschnitt:

  • Schancengleichheit! Dummheit für alle!
  • Nicht für die Schule – sondern für das Leben lärmen wir.
  • „Das neue Computaspiel ist supa und kein Zeit für Hausaufgarben gehapt. Kan ich morgen frü Matte bai dir abschreim? Kevin“
  • „Wie heisst die höchste Erhebung des Harzes? Luigi?“ – „Isse Brockoli?“
  • „In einem Gefäss mische ich 75% Kaliumnitrat, 15% Holzkohle und 20% Schwefel…“ – „Das sind aber schon über 100%?!“ – „Meine Güte, dann nehme ich eben ein grössers Gefäss“
  • „Und immer dran denken: wenn ichr euch keine Mühe gebt, werdet ihr mal so enden wie ich“ (Lehrer)
  • Immerhin! Bei einer Umfrage im letzten Jahr wussten 68% aller türkischen Hauptschüler, dass Verprügeln zu den vier Grundrächenarten gehört.
  • Eltern: „Das sind ja lauter Fünfen auf dem Zeugnis“, Kind „Ich will nur nicht, dass ich später mal keinen Job kriege, weil ich überqualifizert bin“
  • 12 x4 …. „Kann ich die Aussage verweigern, wenn ich mich damit selbst belaste?“ (Anwaltskind an der Tafel)
  • Was ein deutscher Schüler alles nicht weiß, würde ausreichen, um vier finnische Schüler durchfallen zu lassen!

Und dazu die genialen Zeichungen… Stein der Weisen gefunden!