Die 3 apokalyptischen Reiter

Leider keine Ente

Wenn die 3 apokalyptischen Reiter: Datenschutz, Denkmalschutz und Brandschutz sich in den Weg stellen, kommt es mitunter zu denk- und merkwürdigen Auswüchsen.  Sofort kommt mir die Fabel von Aesop in den Sinn: „Der Katze das Glöckchen umhängen“ (Belling the Cat). Die uralte Tierfabel erzählt, wie die Mäuse beschließen der Katze eine Schelle umzuhängen, damit sie sie rechtzeitig hören können.  Die Frage ist nur, wer hängt der Katze die Schelle um? Es wird sich niemand finden, der der Katze die Schelle umhängt.

So gibt es Dokumente mit einer zu unterschreibenden (fragwürdigen) Erklärung, die unter anderem den folgenden Passus enthält:

„Weiterhin verpflichte ich mich … nach entsprechender Aufforderung die beantragten Datenverarbeitungsgeräte zu Kontrollzwecken durch gesetzlich berechtigte Personen – sofern notwendig auch im häuslichen Bereich – einsehen zu lassen.“

Mein Problem: da schwillt mir tatsächlich der Kamm! Um einigermaßen anständig und zeitgemäß in der Schule zu arbeiten, verwenden viele Kollegen ihre private Technik (Laptops, Tablets, Beamer, Accesspoints, Streamingtechnik,…). Wenn Schule von heute modern sein will und den Weg der Digitalisierung gehen muss – ist die zwangsläufige Folge: stellt den Lehrern Technik (Tablets) als Dienstgeräte zur Verfügung und schult die Kollegen! Und dann ebenso das gleiche Verfahren mit den Schülern.

Und nun soll ich noch „gesetzlich berechtigten Personen“ (wer ist das?) den Zutritt in meinen häuslichen Bereich gestatten, um MEINE Geräte zu „kontrollieren“, die ich mit MEINEM Geld angeschafft habe um in „MEINER“ Schule arbeiten zu können?

Eine perfekte Verhinderungsstrategie. Wie viele geniale Internet-StartUps kommen aus Deutschland? Wer holt sich den Mehrwert aus dem Netz? Google, Amazon, eBay, facebook & Co hätten so in Deutschland NIE starten können.

Mein Lieblings-Vince-Ebert hilft auch hier:

„Nehmen wir John F. Kennedy: der trat 1961 vor sein Volk und sagte „innerhalb dieser Dekade fliegen wir auf den Mond“. Das war damals totale „science fiction“. Aber 8 Jahre später haben die das gemacht. Praktisch ohne Computertechnologie. Die hatten also nur den unbedingten Willen und den nötigen Pioniergeist. Und heute sitzen in Deutschland bei jedem Miniprojekt 20 Controler, 50 Juristen, 10 Nachhaltigkeitsexperten die alle möglichen Gefahren und Risiken überprüfen. Und eine Gleichstellungsbeauftragte sorgt dafür, dass das alles politisch korrekt zugeht. Und so fliegst du eben nicht auf den Mond. So fliegst du noch nicht mal von Berlin irgendwohin.“