Die 3 apokalyptischen Reiter

Leider keine Ente

Wenn die 3 apokalyptischen Reiter: Datenschutz, Denkmalschutz und Brandschutz sich in den Weg stellen, kommt es mitunter zu denk- und merkwürdigen Auswüchsen.  Sofort kommt mir die Fabel von Aesop in den Sinn: “Der Katze das Glöckchen umhängen” (Belling the Cat). Die uralte Tierfabel erzählt, wie die Mäuse beschließen der Katze eine Schelle umzuhängen, damit sie sie rechtzeitig hören können.  Die Frage ist nur, wer hängt der Katze die Schelle um? Es wird sich niemand finden, der der Katze die Schelle umhängt.

So gibt es Dokumente mit einer zu unterschreibenden (fragwürdigen) Erklärung, die unter anderem den folgenden Passus enthält:

“Weiterhin verpflichte ich mich … nach entsprechender Aufforderung die beantragten Datenverarbeitungsgeräte zu Kontrollzwecken durch gesetzlich berechtigte Personen – sofern notwendig auch im häuslichen Bereich – einsehen zu lassen.”

Weiterlesen

filmfest.kopf.gegend

Genial einfach!

Genial einfach!

Filmfest.kopf.gegend beschreibt exakt einen Eingang zu meiner Schule in Rehna. Eine geniale Idee, vermutlich inspiriert vom DNS (Domain Name System) im weltweiten Netz der Netze. Das StartUp W3W (What3Words) ordnet 57 Billionen kleinen Quadraten (3m x 3m) weltweit eine derartige 3 Wort-Adresse zu. Deutlich einfacher zu merken als GPS-Koordinaten. Treffpunkte, Eingänge, Bratwurstbuden, Toiletten, einzelne Parkplätze: alles kann nun exakt adressiert werden. Die Webseite der Firma, Apps für iOS und Android machen es leicht…. nur den arsch.der.welt findet man damit auch nicht.

Wischkompetenz? Eine Nachlese

Mein "Tablet" 1971

Mein “Tablet” 1971

Ich war vergangene Woche (Do/Fr) in Oldenburg zur Tagung Mobiles.Lernen mit Tablets & Co. Beeindruckende Teilnehmerzahlen, fantastische Ideen mitgenommen, tolle Gespräche geführt, der unbedingte Wille einige Dinge sofort am lebenden Objekt auszuprobieren. Der positive Eindruck überwiegt bei weitem! Und doch bleibt ein fader Nachgeschmack. Ich begleite die technische Entwicklung direkt und parallel: durch die Schulen/Schüler/meine Hände sind in den vergangenen 30 Jahren folgende Dinge gelaufen:

Weiterlesen

Paducation?

Spiderapp auf meinem alten iPad2

Spiderapp auf meinem alten iPad2

Natürlich wäre es für unsere Pubertanten eine coole “Nummer”: iPads im Unterricht. Motivationstechnisch nahezu unschlagbar. Es gibt eine Menge Dinge die dafür sprechen: der Geräte-Zoo im Computerfachraum wird unnötig, auf Exkursionen könnte der “Computer” mit gehen, die Startzeit ist enorm kurz, der “Computer” passt sich dem Unterricht an (und nicht umgekehrt), mir fallen sogar Worthülsen (Fahnenwörter) ein: Partizipation statt Rezeption. Ich selbst LEHRE mit dem Ding sehr entspannt (Videos streamen, Folien beamen, Tongenerator, dB-Messen, Experimente filmen und auswerten, Tafelbilder festhalten, Zensuren eintackern, nebenbei eMails checken…, ab und an dämliche Sounds abspielen… ). Ich habe nur einige schmerzhafte Befürchtungen…

Weiterlesen